Please enable JS

Vortrag von Hannes Werthner

Mi. 19.01.2022 19:00 - 20:55

Ort: Festsaal im Veranstaltungszentrum Judenburg.


Vortrag "Wiener Manifest für digitalen Humanismus"

Wann:
Mi, 19.01.2022
Zeit:
19:00 Uhr
Wo:
Festsaal im \zentrum - Judenburg
Kaserngasse 18-20
8750 Judenburg

Kontakt:
Tourismus- & Informationsbüro Judenburg
03572/85000

Infos:
Eintritt frei
WIENER MANIFEST FÜR DIGITALEN HUMANISMUS 
VORTRAG VON HANNES WERTHNER

Hannes Werthner war Professor für e-commerce an der Fakultät für Informatik an der TU Wien. Davor hatte er mehrere Professuren im In- und Ausland inne. Von 2016 bis Ende 2019 war er Dekan der Fakultät für Informatik. In seinen Funktionen an der TU Wien gründete er zudem die Vienna PhD School of Informatics und das i2c (Informatics Innovation Center). Seine Forschungsschwerpunkte haben eine große Bandbreite, von e-commerce und e-tourism, bis zu Recommender Systemen und Netzwerkanalyse. 
Eine seiner  Initiativen ist das Wiener Manifest für Digitalen Humanismus, welches den Menschen in den Mittelpunkt aller technologischen Prozesse stellt. 
Dieses Manifest ist ein Aufruf zum Nachdenken und Handeln angesichts der aktuellen und zukünftigen technologischen Entwicklung. Die Metamorphose vom eigenständigen Computer zu einem weltweit vernetzten System führt zu einer globalen industriellen und gesellschaftlichen Revolution. 
Entscheidungen, deren Folgen die individuellen oder kollektiven Menschenrechte betreffen können, müssen weiterhin vom Menschen getroffen werden. Es müssen wirksame Vorschriften, Gesetze und Regeln festgelegt werden, die auf einem breiten Diskurs beruhen. Das Manifest plädiert dafür, die Digitalisierung aktiv zu nutzen, um Bedingungen für ein menschenwürdiges, selbstbestimmtes Leben zu stärken.

Foto: ©Werthner


Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen